Innovative Teamentwicklung mit KI und Sketching

Workshops um mit Zeichnen Techniken gute Produkte zu entwickeln

Ab Oktober gibt es Workshops:
neue Dimensionen der Ideenfindung

Modul 1

Grundlagen des Sketchnotings (1 Tag)

Einführung in die Grundlagen des Sketchnotings

Verschiedene Techniken und Werkzeuge

Übungen zur Verbesserung der visuellen Darstellung von Ideen

Erste Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis

Modul 2

Effektive Kommunikation mit Sketchnotes (1 Tage)

Visualisierung von komplexen Sachverhalten

Erstellung von ansprechenden Präsentationen

Moderation von Workshops und Meetings mit Sketchnotes

Einsatz von Sketchnotes i im Team

 

Modul 3

KI-Unterstützung für Sketchnoting und Visualisierung (1 Tage)

Vorstellung von KI-gestützten Zeichentools, 2D / 3D

Automatische Vektorisierung und Farbgebung von Skizzen

Erstellung von 3D-Modellen und interaktiven Visualisierungen

Integration von KI in den digitalen Workflow

 

Modul 4

 Spezifische Anwendungsbeispiele  (1 Tag)

Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse der Teilnehmer

Entwicklung von praxisnahen Anwendungsfällen

Übungen und Projekte in Kleingruppen

Erfahrungsaustausch und Diskussion

 

 

 

WAS LERNEN DIE TEILNEHMER

  • Die Grundlagen des Sketchnotings: Visualisieren von Ideen und Gedanken im Handumdrehen.
  • Effektive Kommunikation: Verbessern von Präsentationen und Trainings mit ausdrucksstarken Skizzen.
  • KI-Unterstützung: Nutzen innovativer Tools zur Ideenfindung und -umsetzung.
  • Förderung der Kreativität: Steigern der Problemlösungskompetenz und Innovationskraft Ihrer Mitarbeiter.

DIE VORTEILE FÜR UNTERNEHMEN

  • Verbesserte Zusammenarbeit: Fördern Sie Teamprojekte und kollaboratives Arbeiten durch visuelles Denken.
  • Effektives Brainstorming: Generieren Sie neue Ideen und Innovationen in kürzerer Zeit.
  • Professionelle Kommunikation: Erstellen Sie ansprechende Präsentationen und Reports.
  • Digitale Transformation: Nutzen Sie KI, um Ideen in die digitale Welt zu übertragen.
Innovative Teamentwicklung mit KI und Sketching
von der ersten Skizze über Varianten zu einem gerendertem Bild!

TOBIAS GREISSING: 0152 01723 724

Design und nnovation... Fokus ist Ästhetik und der Gestaltungsprozess

INNOVATION by DESIGN

Designinnovation wird als ein vielschichtiges Konzept definiert, das die Entwicklung und Anwendung neuartiger Ideen, Prozesse und Lösungen im Bereich des Designs umfasst, um Herausforderungen zu bewältigen, die Funktionalität zu verbessern und das Nutzererlebnis zu steigern. Der Fokus hier ist Ästhetik und Gestaltung

 tobias@imsinne.com

Circular Design bezieht sich auf einen Designansatz, der darauf abzielt, den Lebenszyklus von Produkten zu optimieren, um Ressourcenverbrauch zu minimieren, Abfall zu reduzieren und Umweltauswirkungen zu verringern. Dieser Ansatz basiert auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft, auch als Circular Economy bekannt. Die Circular Economy strebt an, dass Produkte, Materialien und Ressourcen so gestaltet werden, dass sie in geschlossenen Kreisläufen zirkulieren können, anstatt linear von der Produktion über die Nutzung bis zur Entsorgung zu verlaufen. Circular Design geht über die reine Wiederverwertung hinaus und betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Materialauswahl und Produktion über die Nutzung bis hin zur Entsorgung und möglichen Wiederverwendung. Zu den Prinzipien des Circular Designs gehören unter anderem die Maximierung der Lebensdauer von Produkten, die Förderung von Reparatur- und Wartungsfähigkeit, die Verwendung umweltfreundlicher Materialien, das Recycling von Materialien sowie die Schaffung von Systemen, die den ständigen Fluss von Produkten, Materialien und Ressourcen ermöglichen. Das Ziel des Circular Designs ist es, eine nachhaltigere und ressourceneffizientere Art des Designs und der Produktion zu fördern, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und langfristig eine nachhaltigere Wirtschaft zu unterstützen.

CIRCULAR DESIGN

Circular Design ist ein Gestaltungsansatz, der darauf abzielt, Produkte so zu konzipieren, dass sie den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft folgen und Ressourceneffizienz sowie Umweltfreundlichkeit maximieren. tobias@imsinne.com

Visual Thinking

Visual Thinking

ist eine Methode zur Verwendung von visuellen Darstellungen wie Skizzen, Diagrammen, Mindmaps und anderen Grafiken, um Ideen zu erfassen, Probleme zu lösen und Informationen zu präsentieren. tobias@imsinne.com

Visual Leadership

Visual Leadership

Visual Leadership ist eine Führungsmethode, die die Verwendung von visuellen Hilfsmitteln wie z.B. Bilder, Grafiken, Skizzen oder Diagrammen zur Verbesserung der Kommunikation, Kollaboration und Führungskompetenzen betont. 01520 1723 724

KISS

KISS Prinzip

einfache Werkzeuge für Kreativität, effektives Arbeiten und Kommunikation in Unternehmen und für Teams.

tobias@imsinne.com

TOBIAS GREISSING, VISUAL THINKING EXPERT, DESIGN THINKING EXPERT UND DESIGNER

Tobias Greissing

Dipl. Designer (FH)

Design Thinking Experte

Dozent (Uni / FH / Akademien)

Visual Thinking Enthusiast

Gründer von imsinne

Arnika Schiffmann / Kunst / Design / Mode / Visual Thinking

Arnika Schiffman

Dipl. Designerin (FH)

Modedesign

Skizzieren

Kunst 

Visual Thinking Teaching

 

Sketching artist Jonatahn pidwell

Jonathan Pidwell

Designer (MBA)

Sketching artist

Dozent 

3D CAD

Gründer von imsinne

Whiteboards

Whiteboards

Wir verwenden keine Flipcharts!

Mobile Whiteboards sind tragbare Schreibtafeln, die häufig in Büros, Konferenzräumen, Schulen und anderen Arbeitsumgebungen eingesetzt werden. Ich verwende die mobilen robusten nachhaltigen robusten mobilen Whiteboards von imsinne.

imsinne

imsinne

jeder redet von Nachhaltigkeit, wir tun‘s einfach. 

Als Mitbegründer der Firma imsinne wollen wir mit unseren mobilen Whiteboards  Mitarbeiter, Lehrer, Kindern und auch Führungskräfte  bessere und nachhaltiger Werkzeuge vermitteln umd besser zu kommunizieren.

Digital

digital

jeder Unterrichtsraum wird digital:

flexibles lehren und qualitativ hochwertiges lernen

nicht nur analog sondern auch den Umgang mit neuen digitalen Touchscreens fördern wird das Lernerlebnis.

Wir übertragen das analoge ins digitale!

Zeichnen soll man lernen

Visual Thinking

Was ist Visual Thinking?

Visualisieren – also etwas sichtbar machen – kann helfen, Gedanken zu ordnen, komplexe Inhalte verständlich darzulegen, Inhalte emotional aufzuladen, schneller sowie sprachunabhängig zu kommunizieren und sich nachhaltig Sachverhalte besser merken zu können.

Visual Thinking ist eine Methode zur Verwendung von visuellen Darstellungen wie Skizzen, Diagrammen, Mindmaps und anderen Grafiken, um Ideen zu erfassen, Probleme zu lösen und Informationen zu präsentieren.

Für wen ist Visual Thinking nützlich?

  1. Manager und Führungskräfte: Visual Thinking kann Führungskräften helfen, komplexe Informationen visuell zu organisieren und zu präsentieren, um Entscheidungen schneller und effektiver zu treffen und die Zusammenarbeit und Kreativität im Team zu fördern.

  2. Kreative und Designer: Kreative und Designer können Visual Thinking nutzen, um ihre Ideen zu erfassen und zu organisieren, um ihre Arbeit effektiver zu präsentieren und zu kommunizieren.

  3. Bildungseinrichtungen: Lehrer und Dozenten können Visual Thinking nutzen, um Lehrmaterialien und Konzepte durch visuelle Darstellungen wie Mindmaps oder Flussdiagramme zu vermitteln, um das Verständnis und die Aufmerksamkeit der Schüler zu verbessern.

  4. Projektmanager und Teammitglieder: Projektmanager und Teammitglieder können Visual Thinking nutzen, um ihre Arbeit zu organisieren und zu präsentieren, um ihre Projekte effektiver zu planen und zu koordinieren.

  5. Forscher und Analysten: Forscher und Analysten können Visual Thinking nutzen, um komplexe Daten und Informationen visuell zu organisieren und zu präsentieren, um bessere Erkenntnisse und Entscheidungen zu treffen.

Generell kann Visual Thinking von jedem genutzt werden, der seine Fähigkeiten zur Informationsverarbeitung, Problemlösung und Entscheidungsfindung verbessern möchte, indem er visuelle Darstellungen nutzt, um Informationen auf eine ansprechende und verständliche Weise zu präsentieren.

Kurs A

Mit den magischen 12

12 Übungen für den Aufbau einer Bildbibliothek. Schnelle Übungen, Wiederholungen und Kommunizieren

1600 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Kurs B

Visuelle Präsentation

aufbauend auf Kurs A werden hier wesentliche Inhalte auf Führung im Team oder Präsentation vor Publikum wertgelegt

1600 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Kurs C mit Material

magischen 12 + mobile whiteboards

12 Übungen für den Aufbau einer Bildbibliothek. Schnelle Übungen, Wiederholungen und Kommunizieren mit den flat von imsinne, Stifte und Radierer

1800 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Kurs D Sketching

Skizzieren für Ingenieure+ mobile whiteboard

2  Tage Powertraining. erst Visual Thinking / Visual Leadership und dann internsives skizzieren lernen für bessere Produktbesprechungen

3200 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Kurs F

3 Tage Design Thinking mit Fokus auf Zeichnen

Der 3-tägige Design Thinking Workshop mit Zeichenfokus bietet eine Einführung in Design Thinking, verschiedene Zeichentechniken, praktische Anwendung in Teams und abschließende Präsentationen. 

Ablauf siehe unten:

 

4200 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 12 Persone

Kurs G plus Ideenbretter

3 Tage Design Thinking mit Fokus auf Zeichnen + mobile whiteboard

Der 3-tägige Design Thinking Workshop mit Zeichenfokus bietet eine Einführung in Design Thinking, verschiedene Zeichentechniken, praktische Anwendung in Teams und abschließende Präsentationen. Plus Material Ideenbrett Grundaussattung für 12 Personen

Ablauf siehe unten:

6200 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 12 Personen

3 Tages Workshop:

Der 3-tägige Design Thinking Workshop mit Zeichenfokus bietet eine Einführung in Design Thinking, verschiedene Zeichentechniken, praktische Anwendung in Teams und abschließende Präsentationen.

Tag 1: Einführung in Design Thinking und Zeichentechniken

  • Vormittag:
    • Begrüßung und Kennenlernen der Teilnehmer
    • Einführung in die Grundlagen des Design Thinking
    • Die Bedeutung von visuellem Denken und Skizzieren im Design Thinking Prozess
  • Nachmittag:
    • Grundlagen des Zeichnens für Anfänger und Fortgeschrittene
    • Lockerungsübungen und Abbau von Hemmungen
    • Verschiedene Zeichentechniken und ihre Anwendung im Design Thinking
  • Abend:
    • Gemeinsames Abendessen und Kennenlernen in lockerer Atmosphäre

Tag 2: Anwendung von Design Thinking in der Praxis

  • Vormittag:
    • Definition des Workshop-Themas und der Herausforderungen
    • Teambildung und erste Ideenfindung mithilfe von Skizziertechniken
  • Nachmittag:
    • Entwicklung von Prototypen und Low-Fidelity-Lösungen
    • Nutzerinterviews und Feedbackrunden
  • Abend:
    • Reflexion des Tages und Vorbereitung auf die Präsentation

Tag 3: Verfeinerung und Präsentation der Ergebnisse

  • Vormittag:
    • Weiterentwicklung der Prototypen und Lösungen
    • Erstellung von Präsentationen und Visualisierungen
  • Nachmittag:
    • Präsentation der Ergebnisse vor den anderen Teilnehmern und geladenen Gästen
    • Feedback und Diskussion
  • Abend:
    • Abschluss des Workshops, Feedback und Zertifikatsübergabe

 

Wer zeichnen kann … führt!

Was ist Visual Leadership​?

Wer seine Gedanken schneller und einfacher mitteilen kann ist in der Lage seine Mitarbeiter mit auf die Reise, die bevorstehende Aufgabe oder Vision zu nehmen. Vor Publikum stehen und Ideen/Visionen und Wege zu präsentieren das ist Visual Leadership.

Visual Leadership ist eine Führungsmethode, die die Verwendung von visuellen Hilfsmitteln wie z.B. Bilder, Grafiken, Skizzen oder Diagrammen zur Verbesserung der Kommunikation, Kollaboration und Führungskompetenzen betont. Diese Methode kann für Führungskräfte und Teammitglieder in verschiedenen Branchen und Bereichen nützlich sein.

Für wen ist Visual Leadership​ nützlich?

  1. Unternehmen und Organisationen: Visual Leadership kann Führungskräften helfen, komplexe Informationen in einfache, leicht verständliche visuelle Darstellungen umzuwandeln, um Entscheidungen schneller und effektiver zu treffen und die Zusammenarbeit und Kreativität im Team zu fördern.

  2. Bildungseinrichtungen: Visual Leadership kann auch Lehrkräften und Dozenten helfen, Lehrmaterialien und Konzepte durch visuelle Darstellungen wie Mindmaps oder Flussdiagramme zu vermitteln, um das Verständnis und die Aufmerksamkeit der Schüler zu verbessern.

  3. Berater und Coaches: Berater und Coaches können Visual Leadership nutzen, um ihren Kunden komplexe Ideen und Konzepte visuell darzustellen und Lösungen zu entwickeln, die auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten sind.

  4. Künstler und Designer: Künstler und Designer können Visual Leadership nutzen, um ihre Kreativität und Ideen visuell zu vermitteln und ihre Arbeit effektiver zu präsentieren.

Generell kann Visual Thinking von jedem genutzt werden, der seine Fähigkeiten zur Informationsverarbeitung, Problemlösung und Entscheidungsfindung verbessern möchte, indem er visuelle Darstellungen nutzt, um Informationen auf eine ansprechende und verständliche Weise zu präsentieren.

Kurs Visual Leadership/Sketching

Präsentieren leicht gemacht

Max 8 Personen: 2 Tage

Tag 1

Basis Werkzeug Visual Leadership

Blattaufteilung und Präsentationen

Gruppeninteraktionen

Tag 2

Sketching skills

Präsenationstechniken

3200 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 8 Personen

Kurs C mit Whiteboards von imsinne

magischen 12 + mobile whiteboards

12 Übungen für den Aufbau einer Bildbibliothek. Schnelle Übungen, Wiederholungen und Kommunizieren mit den flat von imsinne, Stifte und Radierer

1800 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Kurs Visual Leadership

Präsentieren leicht gemacht

Max 8 Personen: 5 Tage

1.Basis Werkzeug Visual Thinking

2. Blattaufteilung und Präsentationen

3. Gruppeninteraktionen

4. Digitalisierung und Präsentation

5. Video-Erklärfilme

pro Tag 1600 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 8 Personen

keep it simple and stupid

KISS Prinzip

Einfache Werkzeuge für Kreativität, effektives Arbeiten und Kommunikation in Unternehmen und für Teams. Auch für Lehrer.

  • Die 5 / Team (Thema, Silent, Share, Discuss, Todo)
  • Ideation veschiedene Werkzeuge (kein Brainstorming!!!!)
  • Retrospektive

 

Das KISS-Prinzip ist eine Design-Regel, die für „Keep It Simple, Stupid!“ steht. Es besagt, dass Systeme, Produkte oder Prozesse so einfach wie möglich gehalten werden sollten, um ihre Effektivität und Benutzerfreundlichkeit zu maximieren.

Das KISS-Prinzip wurde ursprünglich von der US Navy in den 1960er Jahren als Design-Prinzip für Flugzeuge und andere komplexe Systeme entwickelt. Es besagt, dass ein System so einfach wie möglich gehalten werden sollte, um seine Zuverlässigkeit und Wartungsfähigkeit zu verbessern.

Im Laufe der Jahre hat sich das KISS-Prinzip auf andere Bereiche ausgeweitet, wie z.B. auf Software-Entwicklung, Marketing, Management und allgemeine Geschäftsprozesse. Das Prinzip betont die Wichtigkeit, unnötige Komplexität zu vermeiden und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Das KISS-Prinzip ist auch eng mit anderen Design-Prinzipien wie dem Pareto-Prinzip oder dem 80/20-Prinzip verbunden, das besagt, dass 80% der Ergebnisse durch 20% der Anstrengungen erreicht werden. Zusammen betonen diese Prinzipien die Wichtigkeit der Fokussierung auf die wesentlichen Elemente, um die Effektivität zu maximieren und unnötige Komplexität zu vermeiden.

Kurs KISS

einfache kreative Werkzeuge

Max 12 Personen: 2 Tage verteilt

die 5 / Team (Thema, Silent, Share, Clustern, Todo)

Ideation: verschiedene Methoden (kein Brainstorming!!!!))

Retrospektive

pro Tag 1600 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 12 Personen

Nachhaltiges Produktdesign im Einklang mit der Kreislaufwirtschaft

Circular Design

Circular Design bezieht sich auf einen Designansatz, der darauf abzielt, den Lebenszyklus von Produkten zu optimieren, um Ressourcenverbrauch zu minimieren, Abfall zu reduzieren und Umweltauswirkungen zu verringern. Dieser Ansatz basiert auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft, auch als Circular Economy bekannt. Die Circular Economy strebt an, dass Produkte, Materialien und Ressourcen so gestaltet werden, dass sie in geschlossenen Kreisläufen zirkulieren können, anstatt linear von der Produktion über die Nutzung bis zur Entsorgung zu verlaufen. Circular Design geht über die reine Wiederverwertung hinaus und betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Materialauswahl und Produktion über die Nutzung bis hin zur Entsorgung und möglichen Wiederverwendung. Zu den Prinzipien des Circular Designs gehören unter anderem die Maximierung der Lebensdauer von Produkten, die Förderung von Reparatur- und Wartungsfähigkeit, die Verwendung umweltfreundlicher Materialien, das Recycling von Materialien sowie die Schaffung von Systemen, die den ständigen Fluss von Produkten, Materialien und Ressourcen ermöglichen. Das Ziel des Circular Designs ist es, eine nachhaltigere und ressourceneffizientere Art des Designs und der Produktion zu fördern, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und langfristig eine nachhaltigere Wirtschaft zu unterstützen.

Circular Design ist ein Gestaltungsansatz, der darauf abzielt, Produkte so zu konzipieren, dass sie den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft folgen und Ressourceneffizienz sowie Umweltfreundlichkeit maximieren

Circular Design bezieht sich auf einen Designansatz, der darauf abzielt, den Lebenszyklus von Produkten zu optimieren, um Ressourcenverbrauch zu minimieren, Abfall zu reduzieren und Umweltauswirkungen zu verringern. Dieser Ansatz basiert auf den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft, auch als Circular Economy bekannt.

Die Circular Economy strebt an, dass Produkte, Materialien und Ressourcen so gestaltet werden, dass sie in geschlossenen Kreisläufen zirkulieren können, anstatt linear von der Produktion über die Nutzung bis zur Entsorgung zu verlaufen. Circular Design geht über die reine Wiederverwertung hinaus und betrachtet den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von der Materialauswahl und Produktion über die Nutzung bis hin zur Entsorgung und möglichen Wiederverwendung.

Zu den Prinzipien des Circular Designs gehören unter anderem die Maximierung der Lebensdauer von Produkten, die Förderung von Reparatur- und Wartungsfähigkeit, die Verwendung umweltfreundlicher Materialien, das Recycling von Materialien sowie die Schaffung von Systemen, die den ständigen Fluss von Produkten, Materialien und Ressourcen ermöglichen.

Das Ziel des Circular Designs ist es, eine nachhaltigere und ressourceneffizientere Art des Designs und der Produktion zu fördern, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren und langfristig eine nachhaltigere Wirtschaft zu unterstützen.

Kurs D Circular Design

3 Tage

Define. Make. Release. Understand…

Mehr Infos… bitte anfragen : 015201723724

5200 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 8 Personen

Schnell kommunizieren

Whiteboards

Warum Whiteboards?

Flipcharts verhindern eine schnelle Kommunikation. (man muss isch schon trauen etwas nicht korrrigierbares auf das Papier zu bringen)
Zudem ist es heutzutage nicht mehr zeitgemäß mit so viel Papier so verschwenderisch umzugehen.

Anwendung von Whiteboards

Mobile Whiteboards sind tragbare Schreibtafeln, die häufig in Büros, Konferenzräumen, Schulen und anderen Arbeitsumgebungen eingesetzt werden. Hier sind einige gängige Anwendungen und Verwendungen von mobilen Whiteboards.

  1. Brainstorming: Mobile Whiteboards eignen sich hervorragend für das Brainstorming und die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Ideen. Die tragbare Natur des Whiteboards ermöglicht es Teams, Ideen im Stehen zu besprechen und schnell zu skizzieren.

  2. Präsentationen: Mobile Whiteboards können als Präsentationstafeln genutzt werden, um Ideen und Konzepte visuell zu veranschaulichen und zu präsentieren. Dies ist besonders nützlich, wenn man mit Gruppen von Menschen arbeitet und nicht die Möglichkeit hat, einen Projektor oder andere Präsentationstechnologie zu nutzen.

  3. Schulung und Unterricht: Lehrer und Ausbilder können mobile Whiteboards nutzen, um Konzepte und Ideen zu erklären und zu illustrieren. Sie können auch von Schülern genutzt werden, um Notizen zu machen und Konzepte zu skizzieren, um das Verständnis zu verbessern.

  4. Planung und Organisation: Mobile Whiteboards eignen sich auch hervorragend für die Planung und Organisation von Projekten und Aufgaben. Sie können verwendet werden, um Aufgaben und Ziele aufzulisten, Fortschritte zu verfolgen und Arbeitsabläufe zu planen.

4 Tipps zur Verwendung von Whiteboards

  1. Verwenden Sie Marker, die speziell für Whiteboards entwickelt wurden, um sicherzustellen, dass sie leicht abgewischt werden können und keine Flecken hinterlassen.

  2. Verwenden Sie unterschiedliche Farben, um wichtige Konzepte und Ideen hervorzuheben.

  3. Halten Sie Ihre Skizzen und Diagramme einfach und leicht verständlich, um sicherzustellen, dass sie für alle Mitglieder des Teams zugänglich sind.

  4. Achten Sie darauf, Ihr mobiles Whiteboard regelmäßig zu reinigen und zu pflegen, um sicherzustellen, dass es immer einsatzbereit ist.

Produkte für
nachhaltige Kommunikation

imsinne

Jeder redet von Nachhaltigkeit, wir tun‘s einfach.

bereits in der produktentwicklung machen wir uns gedanken über die auswirkungen unserer produkte auf umwelt, wirtschaft und gesellschaft. 

in der produktion achten wir auf umweltfreundliche materialien und eine möglichst geringe umweltbelastung.

und wenn irgendwann ein ideenbrett ausgemustert und entsorgt werden muss: kein problem! unsere produkte sind aus co²-neutralen materialien, die sortenrein getrennt und recycelt werden können. und weil wir auf kleber verzichten, gibt es keinen tränenreichen trennungsprozess.

das verstehen wir unter nachhaltigkeit: sozial und ökologisch verantwortungsvoll, langfristig und vorausschauend gedacht, von der ersten idee bis zum letzten recycling-container.

flexibles und qualitativ
hochwertiges lernen

digital

design thinking auf digitalem Whiteboard

Jeder Unterrichtsraum wird digital

durch die pandemie wurde das lernen digital und fand online statt: viel zu viele lehrer mussten sich mit herkömmlichen digitalen tools abmühen – ermüdend auch für die schüler. das teilen von inhalten war aufwändig und eingeschränkt, eine niedrige auflösung und schlechte tonqualität machten den unterricht zu einer herausforderung. besonders die interaktion zwischen lehrern und schülern, das entscheidende an einer hochwertigen bildung, litt darunter.

dann kam huawei ideahub board, ein intelligentes system für die zusammenarbeit, das vielfältige funktionen bietet – von einem interaktiven digitalen whiteboard bis zu kabelloser projektion – das unterrichtsräume so viel intelligenter gemacht hat. die lösung bietet einen digitalen raum für lehrmethoden, die schüler fesseln – geografische barrieren werden durchbrochen, und schulen auf der ganzen welt profitieren von einem besseren lernerlebnis.

wie arbeitet und lernt man digital am besten

Die digitale Arbeits- und Lernumgebung bietet viele Möglichkeiten, produktiver und effektiver zu arbeiten und zu lernen. Hier sind einige Tipps, um digital am besten zu arbeiten und zu lernen:

  1. Setzen Sie sich klare Ziele: Bevor Sie mit der Arbeit oder dem Lernen beginnen, setzen Sie sich klare Ziele. Überlegen Sie, was Sie erreichen möchten, und erstellen Sie eine Liste von Aufgaben, die Sie erledigen müssen, um Ihre Ziele zu erreichen.

  2. Planen Sie Ihre Zeit: Planen Sie Ihre Zeit sorgfältig und erstellen Sie einen Zeitplan für die Arbeit oder das Lernen. Verwenden Sie eine Kalender-App oder eine Aufgabenliste, um Ihre Aufgaben und Deadlines zu verwalten und sicherzustellen, dass Sie genügend Zeit für jede Aufgabe haben.

  3. Verwenden Sie die richtigen Tools: Nutzen Sie Tools und Software, die für Ihre Arbeit oder Ihr Lernen am besten geeignet sind. Zum Beispiel gibt es spezielle Programme für Projektmanagement, Textverarbeitung oder Mindmapping.

  4. Vermeiden Sie Ablenkungen: Ablenkungen können Ihre Produktivität beeinträchtigen und dazu führen, dass Sie länger arbeiten oder lernen müssen. Vermeiden Sie Ablenkungen wie Social Media, E-Mails oder Nachrichten, während Sie arbeiten oder lernen.

  5. Nutzen Sie digitale Zusammenarbeit: Digitale Zusammenarbeitstools wie Google Drive, Microsoft Teams oder Trello können Ihnen helfen, effektiv mit anderen zusammenzuarbeiten und Aufgaben zu delegieren.

  6. Bleiben Sie organisiert: Halten Sie Ihre digitale Arbeitsumgebung organisiert, indem Sie Dateien und Dokumente in Ordnern organisieren und regelmäßig überprüfen und aktualisieren.

  7. Machen Sie Pausen: Pausen sind wichtig, um Ihre Produktivität zu steigern und Müdigkeit zu vermeiden. Machen Sie regelmäßig kurze Pausen und nehmen Sie sich Zeit, um sich zu entspannen und zu regenerieren.

  8. Bleiben Sie in Kontakt: Stellen Sie sicher, dass Sie in Kontakt bleiben und kommunizieren, insbesondere wenn Sie in einem Team arbeiten oder in einem Online-Kurs lernen. Verwenden Sie Tools wie E-Mail, Chat oder Video-Chat, um in Kontakt zu bleiben und Fragen zu klären.

Kurs A

Mit den magischen 12 /digital

12 Übungen für den Aufbau einer Bildbibliothek. Schnelle Übungen, Wiederholungen und Kommunizieren

1600 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Kurs B

Mit den magischen 12 /digital

12 Übungen für den Aufbau einer Bildbibliothek. Schnelle Übungen, Wiederholungen und Kommunizieren

1600 €

zzgl. MWST plus Anfahrt / 10 Personen

Lernt zeichnen mit Tobias Greissing und Jonathan Pidwell
mit mobilen whiteboards von imsinne

Tobias Greissing

  • Design Thinking Experte
  • Diplom Designer  (FH) 30 Jahre Erfahrung
  • Dozent (Uni / FH / Akademie / Schulen) 20 Jahre
  • Visual Thinking Enthusiast
  • Circular Design experte
  • Gründer von imsinne GmbH
  • Sketchnoter mit KI Anwendung
  • Zeichentrainer

Tobias ist seit über 30 Jahren Designer und Entwickler. Viele seiner Produkte sind bereits auf dem Markt und werden erfolgreich verkauft. Seine Leidenschaft gilt dem Zeichnen und der Lehre. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Design Thinking Experte wurden Produkte gemeinsam mit Jonathan in einem ständigen Prozess neu entwickelt und sind nun bereit für Bildung. Visual Thinking ist Teil der Ideenbretter. Und mit diesen gibt er Kurse an Universitäten und Akademien. Gerne auch in Firmen.

Überall arbeiten.

anywhere

Was bedeuted "Überall arbeiten"?

„Überall arbeiten“ bedeutet, dass die Mitarbeiter in einem agilen Arbeitsumfeld die Freiheit haben, von jedem Ort aus zu arbeiten, an dem sie eine stabile Internetverbindung und die notwendigen Arbeitsmittel haben. Dies kann von zu Hause, von einem Café oder einem Coworking-Space aus sein. Der Arbeitsplatz ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern die Mitarbeiter können flexibel arbeiten und ihren Arbeitsplatz an ihre Bedürfnisse anpassen.

Warum "Überall arbeiten"?

Dieser Ansatz hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter ihre Arbeit besser mit ihrem Privatleben in Einklang bringen können und sich auch in unterschiedlichen Umgebungen inspirieren lassen können. Gleichzeitig erfordert dies jedoch auch eine klare Kommunikation und eine geeignete Infrastruktur, um sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter über die notwendigen Informationen und Werkzeuge verfügen, um produktiv zu sein und in Kontakt zu bleiben. In einem agilen Arbeitsumfeld kann auch eine Kombination aus Remote-Arbeit und persönlicher Zusammenarbeit in einem Büro oder einer anderen geeigneten Arbeitsumgebung praktiziert werden.

Angebot

Wir suchen
einen Raum für Sie

Menschen brauchen Erlebnisse. Dabei hilft ein toller Raum. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein Berg, eine Tiefgarage, ein Schloss, eine Turnhalle, Museum oder andere ungewöhnliche Orte meinen Workshops helfen kann. Und dieses Erlebnis tragen alle Teilnehmer immer noch nach Jahren mit sich, daher mein Appell…. immer einen tollen Raum oder Umgebung auswählen. Wir haben schon ein paar tolle Räume begeben uns aber auch für Sie gerne auf Suche nach inspirierenden Umgebungen.

Angebot

Wählen Sie aus einer
unserer Locations

Wittighausen 8 personen

Schwarzach 8 Personen

Wendelinshof 20 Personen

ZDI-Mainfranken 20 Personen

Kloster Bronnbach 20 Personen.

Nähcafe Edeltraud 6 Personen (nur Montags)

Kulturspeicher Würzburg

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie einen einen außergewöhnlichen Veranstaltungsort für uns haben.

Nimm Kontakt auf.

Noch Fragen? Schreib uns doch!